Benutzerspezifische Werkzeuge
 

Das Projekt Appui institutionnel - Mädchenpfadi mit neuen Perspektiven

Das Projekt Appui institutionnel wurde im Jahr 2000 auf Anfrage der Leitung des burkinischen Pfadiverbandes der Mädchen (Guides du Burkina Faso, GBF) initiiert, um die Mädchenpfadi in Burkina Faso zu stärken und langfristig zu sichern.

Ziel des Projekts Appui institutionnel ist es, die GBF auf ihrem Weg zu einem starken und unabhängigen Pfadiverband zu begleiten. Ein wichtiger Meilenstein wurde dabei bereits erreicht: 2002 wurden die GBF von einem assoziierten zu einem Vollmitglied des Mädchenpfadi-Weltverbandes WAGGGS. Damit können sie heute direkt über die Geschicke der Pfadibewegung mitbestimmen.

Seit dem Start des Appui institutionnel ist die Mitgliederzahl der GBF auf knapp 10'000 Mitglieder gewachsen. Doch die nächsten Herausforderungen lassen nicht auf sich warten: Die nun geschaffenen Strukturen müssen gefestigt und die Erschliessung neuer Finanzierungsquellen gesichert werden. Im Gegensatz zu früher haben die burkinischen Mädchenpfadi heute jedoch die Möglichkeit, sich diesen Herausforderungen zu stellen.

 

Hintergrundinformationen zum Appui institutionnel findest du hier.

Pfadibewegung Schweiz

Speichergasse 31
3011 Bern

Tel. +41 31 328 05 45

info@pbs.ch

PBS Logo Geschäftsstelle der
Pfadibewegung Schweiz


Pfadibewegung Schweiz (PBS)
Speichergasse 31
CH-3011 Bern   (Lageplan)

Tel.: +41 31 328 05 45  (Direktnummern der Mitarbeiter der Geschäftsstelle)
Fax: +41 31 328 05 49

info@pbs.ch


Öffnungszeiten:



Im Notfall/Krisenfall: Pfadi-Helpline

Tel.: 0800 22 36 39
(aus dem Ausland: +41 44 655 12 80)

erreichbar 24 Stunden pro Tag / 365 Tage im Jahr