Benutzerspezifische Werkzeuge
 

Partnerschaft

Die erste Idee für eine Partnerschaft entstand an der WAGGS Weltkonferenz 2008 in Südafrika. Im Januar 2009 wurde bei einem Treffen zwischen der PBS und AGSP in Asunción die Partnerschaft vereinbart. Im August 2010 besuchten als erste Aktivität vier Leiter aus Paraguay die Schweiz.

In der Partnerschaft werden vor allem folgende Ziele angestrebt:

Mitgliederwachstum

Die Pfadfindergruppen der AGSP sind in der Hauptstadt Asunción und umliegenden Ortschaften. Es sollen neue Mitglieder beworben sowie weitere Pfadigruppen im Land entstehen. Ebenfalls sollen die Beziehungen zum anderen Landesverband (Mitglied bei Weltverbund WOSM) gestärkt werden.

Foundraising

Möglichkeiten und Methoden entwickeln um insbesondere die Lager finanziell oder mit Material zu unterstützen. Für viele Familien ist die Teilnahme alleine aus finanziellen Gründen nicht möglich.

Austausch von Programmen, Spielen und Aktivitäten

zur direkten Umsetzung im anderen Land. Herstellung einer „Aktivitäten-Box“ für die Verbreitung und Anwendung direkt an der Basis in beiden Ländern. Vermittlung der Methoden „Thema“ und „roter Faden“ wobei jede Aktivität mit einer Geschichte eingekleidet ist.  

Ausbildung

Aufbau / Stärkung der Leiterausbildung in Paraguay.  Besuch von Ausbildungskursen in der Schweiz, Austausch und Kurzinputs sowie „Train-the-Trainer“, Ausbildung von Leitern auf Verbandsebene. Herstellung von Kontakten und Beschaffung/Erstellung von Unterlagen in Spanisch. 

Kultureller Austausch

Kennenlernen des Landes, Traditionen und Kultur sowie Verbandsorganisation durch direkte Kontakte und gemeinsame Unternehmungen.

DSC_4311.jpeg

Pfadibewegung Schweiz

Speichergasse 31
3011 Bern

Tel. +41 31 328 05 45

info@pbs.ch

PBS Logo Geschäftsstelle der
Pfadibewegung Schweiz


Pfadibewegung Schweiz (PBS)
Speichergasse 31
CH-3011 Bern   (Lageplan)

Tel.: +41 31 328 05 45  (Direktnummern der Mitarbeiter der Geschäftsstelle)
Fax: +41 31 328 05 49

info@pbs.ch


Öffnungszeiten:



Im Notfall/Krisenfall: Pfadi-Helpline

Tel.: 0800 22 36 39
(aus dem Ausland: +41 44 655 12 80)

erreichbar 24 Stunden pro Tag / 365 Tage im Jahr