Benutzerspezifische Werkzeuge
 

Was ist Unity in Diversity?

Mit dem Austauschprogramm „Unity in Diversity – Junge Menschen überwinden Grenzen“ wird der internationale Jugendaustausch gefördert. Der Fokus liegt auf den Regionen Balkan (Serbien) und Kaukasus (Georgien). Dieses Programm hat das längerfristige Ziel, zur besseren Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund in der Schweiz beizutragen.

Wer unterstützt UiD?

Gemeinsam mit der Stiftung Mercator Schweiz leistet die PBS einen wichtigen Beitrag für den internationalen Jugendaustausch.

Bereich Ausbildung

Durchführen von internationalen Panoramakursen

Im Rahmen von „Unity in Diversity“ werden internationale Panoramakurse im Austausch mit Georgien und Serbien durchgeführt. Die Kurse werden gemeinsam mit der Ausbildungskommission der PBS realisiert. Die Vorbereitung, Durchführung und Evaluation der Kurse finden im Austausch mit den Partnerländern statt. Die Kurse fördern den internationalen Austausch und die Weiterentwicklung der Ausbildungsstrukturen der Pfadfinderverbände der Partnerländer.

Bereich Aktivitäten

Aktivitäten mit den serbischen und georgischen Pfadiverbänden

Gemeinsam mit dem georgischen und dem serbischen Verband werden über das Jahr hinweg diverse Aktivitäten geplant und durchgeführt. So werden beispielsweise Sommerlager, working visits oder strategic meetings organisiert. Durch diese Aktivitäten wird der interkulturelle Austausch im Rahmen der Pfadistrukturen gefördert und gelebt.

Netzwerk

Im Netzwerk werden projektinterne Beziehungen gepflegt und das Projekt weiterentwickelt. Zudem werden in Zusammenarbeit mit den Integrationsverantwortlichen der PBS in regelmässigem Abstand Netzwerktreffen / Konferenzen mit externen Akteuren durchgeführt. Diese Konferenzen haben das Ziel, zur interkulturellen Öffnung der PBS beizutragen.

Serbien

Unity in Diversity baut von 2010-2014 den Austausch zwischen der PBS und dem Serbischen Pfadfinderverband (SSA) auf und aus. Es werden Panokurse, Sommerlager und weitere Aktivitäten organisiert und durchgeführt.

Georgien (CCP)

Das Caucasus Cooperation Project (CCP) ist ein Verein von aktiven und ehemaligen Pfadileiter/-innen aus der Schweiz und Georgien. Von 2010 – 2014 ist der CCP auch Teil des Projektes Unity in Diversity.

Links:

http://www5.scout.ch/de/pfadialltag/internationales/partnerschaften/georgien/georgien-caucasus-cooperation-project

http://ccp.scout.ch

 Anfragen, die das Projekt betreffen richtest du an: ines.wenger@pbs.ch

 

 

Pfadibewegung Schweiz

Speichergasse 31
3011 Bern

Tel. +41 31 328 05 45

info@pbs.ch

PBS Logo Geschäftsstelle der
Pfadibewegung Schweiz


Pfadibewegung Schweiz (PBS)
Speichergasse 31
CH-3011 Bern   (Lageplan)

Tel.: +41 31 328 05 45  (Direktnummern der Mitarbeiter der Geschäftsstelle)
Fax: +41 31 328 05 49

info@pbs.ch


Öffnungszeiten:



Im Notfall/Krisenfall: Pfadi-Helpline

Tel.: 0800 22 36 39
(aus dem Ausland: +41 44 655 12 80)

erreichbar 24 Stunden pro Tag / 365 Tage im Jahr