Benutzerspezifische Werkzeuge
 

Wolfsstufe

Vorschläge der Programmkommission

  • Recyclingprodukte kennen lernen, Bastelarbeiten aus Recycling Material (Tetrapack Portemonnaie etc.)
  • Besichtigung einer Kläranlage oder einer Kehrichtsverbrennungsanlage
  • Mithilfe bei Wald- oder Bachreinigung
  • Waldsofa bauen
  • Sinnesspiele im Wald
  • Tierspuren, bekannte Baumblätter, Früchte und Samen suchen, ordnen, Kimspiele damit machen
  • Für eine Stunde ohne Strom: Laterne basteln und anzünden (Teilnahme Earth Hour)

Waldxylophon bauen

Zwei Rundhölzer im Abstand von ca. 60cm parallel auf den Waldboden legen. Die Tonhölzer einzeln nach Tonhöhe geordnet quer und eingemittet auf die Trägerhölzer legen. Hölzer frei legen damit sie schwingen können. Als Schlaghölzer ca. 60 cm lange und 5 cm dicke Äste suchen

Der Erde ein Geschenk machen

  • Ich benutze meine Playstation und mein Fernseher seltener
  • Wenn ich elektronische Geräte nicht mehr brauche, stelle ich sie ganz ab und vermeide Standby-Modus
  • Ich bevorzuge Lebensmittel mit wenig Verpackung
  • Mein Schulweg lege zu Fuss oder mit dem Velo zurück
  • Ich esse weniger Fleisch
  • Statt mit dem Lift gehe ich zu Fuss
  • Ich frage meine Eltern, ob wir die nächsten Ferien in der Schweiz verbringen können
  • Ich kaufe weniger Kleider und Spielsachen
  • Ich trenne meinen Abfall
  • Ich trinke Leitungswasser statt Mineralwasser aus der Flasche
  • Ich frage meine Eltern, ob wir öfter mit dem Zug fahren können

Eisbären-Spiel

Fangis als Kampf um die knappen Eisschollen mit dem Hintergrund der Klimaerwärmung und damit dem Abschmelzen des Eises (in der Arktis drohen Eisbären ihre Lebensgrundlage zu verlieren)

Kleintiere beobachten

  • Einen Käfer auswählen, ihn während einer Viertelstunde beobachten ohne ihn zu stören. Wie bewegt er sich? „Spricht“ er mit jemandem?
  • Ein Tier über die Hand krabbeln lassen. Wie bewegt es sich? Was spuren wir?
  • Auf Spurensuche von Kleintieren (Eier, Fressspuren,…)

Kochen mit Naturprodukten

  • Sauerampfersuppe
    (Grob gehackte Sauerampfer in 1 EL Butter anbraten, danach Wasser dazu giessen, 1 EL Mehl angerührtes Mehl einkochen Suppe mit  Salz und etwas Zucker würzen und mit  ½ Becher Sauerrahm verfeinern. Evt. geröstete Brotwürfel dazu servieren)
  • Tee aus verschiedenen saisonalen Produkten
    (Hagebutte, Minze, Huflattich Hustentee,…)
  • Bärlauch-Griessuppe
    (Bärlauch waschen und fein hacken, zusammen mit Butter und 1 Tasse Griess kurz andünsten, ablöschen mit 1dl Bouillon, 10 min einköcheln lassen)
  • Holunderbowle
    (3 grosse Holunderblüten in 1l Most ansetzen und ca. 2h an der Sonne ziehen lassen. Vor dem Servieren absieben und mit Mineral-oder Brunnenwasser verdünnen.
  • Holundersirup
    (3 Blüten und 1 Zitrone in 1l Wasser während 2-3 Tagen einlegen. Die Zitrone liegt in Scheiben geschnitte zuobert, damit die Blüten nicht schimmeln. Danach durch ein Tuch sieben und auspressen. Mit 1kg Zucker kurz aufkochen und 20 g Zitronensäure dazugeben)

Ideensammlung des WWF

File Aktivitätsideen Umwelt für Wolfsstufe 97 KB 24.03.2011
Ideen des WWF für Umweltaktivitäten auf der Wolfsstufe
Artikelaktionen

Pfadibewegung Schweiz

Speichergasse 31
3011 Bern

Tel. +41 31 328 05 45

info@pbs.ch

PBS Logo Geschäftsstelle der
Pfadibewegung Schweiz


Pfadibewegung Schweiz (PBS)
Speichergasse 31
CH-3011 Bern   (Lageplan)

Tel.: +41 31 328 05 45  (Direktnummern der Mitarbeiter der Geschäftsstelle)
Fax: +41 31 328 05 49

info@pbs.ch


Öffnungszeiten:



Im Notfall/Krisenfall: Pfadi-Helpline

Tel.: 0800 22 36 39
(aus dem Ausland: +41 44 655 12 80)

erreichbar 24 Stunden pro Tag / 365 Tage im Jahr