Benutzerspezifische Werkzeuge
 
Sponsoren der Pfadibewegung Schweiz

Fotopick Express

Die Mobiliar

EF

 

PBS-NEWSLETTER Juni 2016

Leitung der Geschäftsstelle PBS besetzt - Neues SAC/J+S-Notfallblatt - Gesucht: Delegationsleiter/in & Mitglied Delegationsleitung Roverway 2018 - International Rover Week

INFO PBS

Leitung der Geschäftsstelle PBS besetzt

Der Vorstand der Pfadibewegung Schweiz PBS wählte Wodka / Manuel Staub per 1. Juni 2016 zum Geschäftsleiter der PBS. Der Basler Manuel Staub führt die Geschäftsstelle bereits seit August 2015 interimistisch.

Mit dem 41jährigen Wodka übernimmt ein ausgewiesener Verbands- und Kommunikationsfachmann die operative Leitung der PBS. Vor dem Interimsmanagement bei der PBS leitete er beim Branchenverband hotelleriesuisse die Kommunikationsabteilung. Seine aktive Pfadizeit verbrachte Wodka bei der Abteilung St. Alban in Basel. Präsidium und Vorstand der PBS sind glücklich, mit Wodka einen ebenso engagierten wie fachkundigen Geschäftsleiter mit Pfadi-Spirit verpflichtet zu haben.

Da geht es zum Interview mit Wodka, das wir im September 2015 im PBS-Newsletter publizierten

Neues SAC/J+S-Notfallblatt

Das J+S-Notfallblatt wurde in Zusammenarbeit mit dem SAC überarbeitet. Das neue Dokument ist als PDF auf der Webseite der PBS verfügbar. Für die Ausbildung eigenen sich auch Einzelseiten aus dem neuen Dokument, welche von J+S separat zur Verfügung gestellt werden.

Die Notfallblätter können nicht mehr in gedruckter Version bei den Sportämtern bestellt werden. Sie stehen nur noch in digitaler Form zur Verfügung und können ausgedruckt werden.

 

Sichtbarmachen der soft skills

Das Projekt „Pfadi sichtbar 2.0“ möchte die sogenannten soft skills sichtbarer machen, die Pfadis & Pfadileitende in der Pfadi erlernen und im späteren Berufsleben ausüben oder auch für weitere ehrenamtlicher Engagements von Nutzen sind.

Dias Sichtbarmachen soll nicht über einen neuen Anlass sondern über bestehende Auftritte von Pfadiabteilungen erzielt werden.

Teile uns in dieser Mini-Umfrage  mit wie bestehende Auftritte von Abteilungen gestärkt werden können.

PBS auf facebook

Folge der PBS auf facebook und teile  die aktuellen Informationen deiner Pfadi mit!


PFADI-ANLÄSSE


Gesucht: Delegationsleiter/in & Mitglied Delegationsleitung Roverway 2018 in den Niederlanden

 

Anforderungen an die Delegationsleiterin und den Delegationsleiter
Du hast viele Jahre Pfadierfahrung und den Panoramakurs (Gilwell von Vorteil) besucht. Von Vorteil eine frühere Teilnahme an einem internationalen Lager (Jamboree, Moot, Roverway).
Du bist bereit, Dich für ca. 2,5 Jahre in diesem Projekt einzubringen.
Du kannst Dich in Deutsch und Französisch (Englisch von grossem Vorteil) schriftlich und mündlich ausdrücken. Du kennst dich mit der Pio- und Rover-Stufenmethodik der PBS aus und hast Erfahrung im Leiten und Durchführen von Projekten. Von Vorteil ist auch eine frühere Tätigkeit in einer kantonalen oder nationalen Equipe.

Anforderungen an Mitglieder der Delegationsleitung
Zur Unterstützung der Delegationsleiterin und des Delegationsleiters werden Mitglieder der Delegationsleitung gebraucht. In dieser Rolle kümmerst Du Dich um ein Ressort innerhalb der Schweizer Delegation. Auch hier bist Du bereit, Dich für ca. 2 Jahre zu engagieren. Eine Erfahrung in der internationalen Pfadi ist von Vorteil und Projekterfahrung unabdingbar. Du solltest in der Lage sein, dich neben einer Landessprache auch in Englisch ausdrücken zu können.
Bewerbung
Bist Du bereit mit einem Co-Delegationsleiter resp. einer Co-Delegationsleiterin oder als Mitglied der Delegationsleitung die Schweizer Delegation nach der Methode der Pio- und Rover-Stufe auf das Lager vorzubereiten und die Pfadibewegung Schweiz an diesem europaweiten Pfadianlass zu vertreten?

Alle weitere Informationen sind in der Ausschreibung notiert. 

Bist du dabei?! Schicke das Anmeldeformular und ein ausführliches Motivationsschreiben, bis spätestens 28. Juni 2016 per Mail an Toomai / stefan.scheurer@pbs.ch

International Rover Week

Would you like to wear this badge on your scout uniform?
Yes, you say? Then there is just one way to get it. Sign up for International Rover Week! Do not miss this unique chance to experience the Magic of Permanent Mini Jamboree with Rovers from all over the world!

More info here

Internationale Pfadilager 2016-2017

Entdecke die Pfadfindertreffen in Marokko, Luxemburg, Dänemark, Frankreich und vielen weiteren Ländern! Das neue Jahr hat bereits begonnen und es ist höchste Zeit, die nächsten Lager zu planen. Möchtest du 2016 oder 2017 etwas Neues mit deiner Gruppe erleben? Bist du gespannt darauf zu entdecken, wie die anderen 40 Millionen Pfadfinder auf der Welt das Pfadfindertreffen erleben? Willst du eine andere Umgebung kennenlernen und dein Zelt ausserhalb der Schweiz aufschlagen? Neben grossen Events wie dem Jamboree, Moot und Roverway gibt es weitere Möglichkeiten an nationalen und regionalen Lager teilzunehmen. Ihr könnt als Gruppe daran teilnehmen oder einzeln bei einem internationalen Team von Lagerhelfern dabei sein.

Für ausführliche Informationen und Links zu den verschiedenen Lagern hier klicken.


ANGEBOTE FÜR PFADIS


hajk: Gruppenzelte

Bei hajk kannst Du alle gängigen Zelte von hajk, Wico, Endres & Spatz kaufen. Zusätzlich findest Du auf dieser Seite alle benötigten Informationen zum Zeltservice.

EF will euch unterstützen!

Dream. Dare. Do. – das ist ein Anliegen von EF Education First. Wir möchten es allen ermöglichen ihre Abenteuer im Ausland erleben zu können und gleichzeitig auf einem einfachen Weg eine Sprache zu lernen.
Wir wollen auch die Pfadi bei ihren Abenteuern unterstützen – sei es eine Fresspäckli-Lieferung in ein Lager oder Sponsoring von Materialien für einen speziellen Anlass. Wir sind offen für jegliche Ideen! Lasst uns wissen, wie wir eure Abenteuer mit unserer Unterstützung einmalig machen können.

Meldet euch einfach bei Ronja / anna.eberle@ef.com.

INFOS ANDERER ORGANISATIONEN

 

Tagung: Freiwilligenarbeit und interkulturelle Öffnung

Die Tagung ist der jährliche Höhepunkt des Netzwerks freiwillig.engagiert. Sie soll einen Raum für Überlegungen zu sozialen und politischen Fragen rund um die Freiwilligenarbeit schaffen und die Teilnehmenden untereinander vernetzen. Die Jahrestagung 2016 findet am 31. Oktober in Bern statt und wird in diesem Jahr von der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände SAJV organisiert. Das Thema ist „Freiwilligenarbeit und interkulturelle Öffnung“

www.netzwerkfreiwilligengagiert.ch

Möchtest du bei der Betreuung von muskelkranken Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mitwirken?

Die Schweizerische Muskelgesellschaft führt jedes Jahr Sommerlager durch.
Dann suchen wir genau Dich für unsere Ferienlager 2016!
Für Erwachsene mit einer Muskelkrankheit

  • ELA1: 09. bis 23. Juli 2015 in Magliaso (TI)
  • ELA2: 23. Juli bis 06. August 2016 in Interlaken (BE)


Anforderungen

Mindestalter 18 Jahre, sozialkompetent, körperlich fit, aufgestellt und verantwortungsbewusst, Lagererfahrung von Vorteil (Pfadi, Cevi o.ä.), keine medizinische/pflegerische Erfahrung nötig.

Wir bieten
Eine neue Erfahrung mit viel Spass, gemütliches Lagerfeeling, neue Bekanntschaften, Kost und Logis, Taschengeld von CHF 50.-/Tag.

Alle weiteren Informationen sind hier aufgeführt.


Pfadibewegung Schweiz

Speichergasse 31
3011 Bern

Tel. +41 31 328 05 45

info@pbs.ch

PBS Logo Geschäftsstelle der
Pfadibewegung Schweiz


Pfadibewegung Schweiz (PBS)
Speichergasse 31
CH-3011 Bern   (Lageplan)

Tel.: +41 31 328 05 45  (Direktnummern der Mitarbeiter der Geschäftsstelle)
Fax: +41 31 328 05 49

info@pbs.ch


Öffnungszeiten:



Im Notfall/Krisenfall: Pfadi-Helpline

Tel.: 0800 22 36 39
(aus dem Ausland: +41 44 655 12 80)

erreichbar 24 Stunden pro Tag / 365 Tage im Jahr