Benutzerspezifische Werkzeuge
 

Aktuelles vom Explorer Belt
02.12.2017 Jetzt anmelden für den Explorer Belt 2018 Der Explorer Belt 2018 führt uns nach Kirgistan! Die Anmeldefrist läuft bis am 31. Dezember 2017 um 23:59 Uhr. Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!
19.11.2017 Planung für Explorer Belt '18 läuft Wo es hingeht, ist natürlich noch ein Geheimnis. Weitere Infos folgen im Dezember auf dieser Website und auf unserer Facebook-Seite.
Weiter…

        In Zusammenarbeit mit:

                              Visa_sponsor

        

 

Explorer Belt 2018 - Kirgistan

Mit dem Explorer Belt wollen wir dich an Orte führen, die noch nicht jeder besucht hat, die unberührte Natur bieten und einen Einblick in eine fremde Kultur erlauben. Die Reise führt uns 2018 in die Schweiz Zentralasiens – nach Kirgistan! Über Istanbul werden wir in Bishkek unsere erste Berührung mit dem Land haben, danach erleben wir eine abenteuerliche Weiterreise, auf der wir den öffentlichen Verkehr kennenlernen. Wir möchten mit euch dem Alltag entfliehen und in völliger Abgeschiedenheit dieses Land erkunden. Wenn du für dieses Abenteuer bereit bist, dann gilt es, sich den 6.-24. Juli 2018 freizuhalten!

EB 18

An- und Rückreise

Am Explorer Belt 2018 versinken wir in den Weiten Kirgistans. Am Freitagabend, 6. Juli 2018, treffen wir uns am Flughafen Zürich, um von da via Istanbul in die Hauptstadt Kirgistans zu fliegen. Den ersten Tag werden wir dann auch in Bishkek verbringen und danach die Weiterreise zum Iyssk-Kul in Angriff nehmen. Ab da beginnt schon bald der Trekking-Teil des Explorer Belts, wo du mit deinem Teampartner 11 Tage durch die Natur des Tien Shan-Gebirges ziehen darfst. Nach einem gemeinsamen Abschluss im Osten von Kirgistan geht die Reise zurück nach Bishkek. Hier ist der offizielle Teil des Explorer Belt (vorerst) vorbei. Es besteht die Möglichkeit, zurück in die Heimat zu fliegen oder individuell weiter zu reisen.

Vorbereitung

Der Explorer Belt kann nur dann erfolgreich gemeistert werden, wenn eine entsprechend seriöse Vorbereitung erfolgt. Zu diesem Zweck finden am 24. Februar 2018 und am 5. Mai 2018 zwei obligatorische Vortreffen statt, an denen wir allgemeine Informationen vermitteln und den gemeinsamen Teil der Expedition organisieren werden. Die Expedition ist bezüglich Orientierung, körperlicher Leistung sowie mentaler Belastung nicht zu unterschätzen.

Eure Aufgaben sind unter anderem, eure Route zu planen, organisatorische Arbeiten in Form von Teamaufgaben für die Delegation zu übernehmen und Informationen über das Land zu beschaffen. Weiter erwarten wir, dass ihr als Team euch selbständig die geeignete Ausrüstung zusammenstellt und diese vor der Expedition eingehend prüft und ausprobiert.

Das Projektteam erstellt die Rahmenbedingungen für den Trek, organisiert die Reise ab Zürich ins Expeditionsgebiet und erarbeitet ein Sicherheitskonzept für das gesamte Projekt. Weiter begleitet es die einzelnen Teams bei den individuellen Vorbereitungen, bietet Grundlagen für die Routenplanung und steht für jegliche Fragen zur Verfügung.

Sicherheit

Die Grundlagen werden in der Vorbereitung und an den beiden Vortreffen gelegt. Da Gefahrensituationen jedoch auch unvorhersehbar auftreten und sich schnell verändern können, wird von den Teams ein hoher Grad an Eigenverantwortung erwartet. Das Sicherheitskonzept sieht eine Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden und dem Krisenteam der PBS vor. Die Teams erhalten zuverlässige Satellitenkommunikationsgeräte und geben täglich ihre Position durch.

Unser Gebiet lockt mit Bergen bis zu 5'000 m.ü.M., wo auch alpines Bergsteigen möglich wäre. Der Explorer Belt ist ein Trekking-Projekt und schliesst diese Art von Naturerlebnis aus. Wir können und wollen für solche Aktivitäten während der Expedition keine Verantwortung übernehmen.

Kosten

Der Explorer Belt 2018 kostet maximal. CHF 2'200. Dieser Preis beinhaltet die An- und Rückreise, das gemeinsame Programm, die Administrationskosten und das Delegationsmaterial. Die Kosten werden detailliert abgerechnet und allenfalls verbleibende Reserven zurückbezahlt. Bitte beachte, dass allfällige individuelle Nachferien und die Ausrüstung und Verpflegung für die Expedition selbständig organisiert und bezahlt werden müssen. Details zum Budget findest du hier.

Anmeldung

Sobald ihr euch als Team gefunden habt, geht es hier zur Anmeldung. Die Anmeldefrist läuft bis zum 31. Dezember 2017 um 23:59 Uhr.

Teilnehmen können alle Rover, welche beim Start der Expedition 20 Jahre alt sind. Der Explorer Belt steht auch für Personen ausserhalb der Pfadi offen, falls diese entsprechende Grundlagenkenntnisse nachweisen können. Das Projekt ist jedoch auf 24 Personen bzw. 12 Teams begrenzt, so kann es sein, dass nicht alle Anmeldungen berücksichtigt werden können. Die Reihenfolge der Anmeldung ist dabei nicht entscheidend. Wer dabei ist erfahrt ihr im Januar.

Bei Fragen dürft ihr euch jederzeit unter info@explorerbelt.ch melden.

Pfadibewegung Schweiz

Speichergasse 31
3011 Bern

Tel. +41 31 328 05 45

info@pbs.ch

PBS Logo Geschäftsstelle der
Pfadibewegung Schweiz


Pfadibewegung Schweiz (PBS)
Speichergasse 31
CH-3011 Bern   (Lageplan)

Tel.: +41 31 328 05 45  (Direktnummern der Mitarbeiter der Geschäftsstelle)
Fax: +41 31 328 05 49

info@pbs.ch


Öffnungszeiten:



Im Notfall/Krisenfall: Pfadi-Helpline

Tel.: 0800 22 36 39
(aus dem Ausland: +41 44 655 12 80)

erreichbar 24 Stunden pro Tag / 365 Tage im Jahr