Benutzerspezifische Werkzeuge
 

News aus der Pfadibewegung
01.12.2019 Jetzt anmelden für den Explorer Belt 2020! Die Anmeldung für den Explorer Belt 2020 in den Kaçkar Dağları ist jetzt offen!
13.11.2019 PBS Vorstand 2019 – 2021 An der Delegiertenversammlung der Pfadibewegung Schweiz wählten die Delegierten am 9. November 2019 ein neues Vorstandsmitglied. Alle bisherigen und erneut kandidierenden Vorstandsmitglieder wurden bestätigt.
13.11.2019 «mova»: Das Bundeslager 2021 in Bewegung Am Sonntag, 10. November 2019 hat die Mitgliederversammlung des BuLa21 stattgefunden. Das Lagermotto wurde enthüllt und Seraina Schwizer / Kolibri als neue Co-Lagerleitung bestätigt.
28.10.2019 Projektleitung Faires Lager 60% Feuer und Flamme für eine neue Herausforderung? Dann bewirb dich als Projektleitung Faires Lager. Hinter dem Projekt stehen die fünf Trägerorganisationen Pfadi Bewegung Schweiz, Jungwacht Blauring Schweiz, Fastenopfer, Katholische Kirche Stadt Luzern sowie youngCaritas Schweiz.
22.10.2019 Ausbildungsnewsletter Oktober 2019
Weiter…
 

1'150 Schweizer Pfadis unterwegs nach West Virginia!

— abgelegt unter:

Nächste Woche reisen insgesamt 1’150 Pfadis aus der ganzen Schweiz ans World Scout Jamboree. Das Weltpfadilager findet alle vier Jahre statt, in diesem Jahr in Nord Amerika. Während unzähligen Wochenenden und Sitzungen wurde auf dieses Treffen hingearbeitet. In West Virginia treffen sich während 10 Tagen ca. 45'000 Pfadfinder aus 132 Ländern.

Das World Scout Jamboree ist ein Lager für Pfadis aus aller Welt. Der Begriff Jamboree entstammt einer afrikanischen Sprache und bedeutet "friedliches Treffen aller Stämme" oder ein "Treffen unter Freunden". Seit 1920 findet mit wenigen Ausnahmen alle vier Jahre ein Jamboree statt. Ermöglicht wird ein Jamboree durch den ehrenamtlichen Einsatz von erfahrenen Pfadileitenden. Während eines Jamborees wird erlebbar, dass die Pfadibewegung weltweit wertvolle Jugendarbeit leistet.

Anders als in den vergangenen Jahren wird dieses 24. World Scout Jamboree gemeinsam von drei nationalen Verbänden veranstaltet. Die Verbände der USA, Kanada und Mexico laden ein ins Summit Bechtel Reserve in West Virginia. Die renaturierte Tagebaumiene, wurde in den letzten zehn Jahren gezielt für grosse Pfadianlässe ausgebaut. Für die Pfadis aus aller Welt verspricht das Jamboree ein einmaliges Abenteuer mit unzähligen neuen Erfahrungen und bleibenden Erinnerungen zu werden.

Pfadis aus der ganzen Schweiz

Insgesamt 1150 Pfadis (Teilnehmende, IST, Delegationsleitung) aus jeder Sprachregion der Schweiz reisen gemeinsam als Schweizer Delegation nach Nord Amerika. Die Deutschschweizer Pfadis sind mit etwa dreiviertel der Delegation am zahlreichsten vertreten. Danach folgt die Westschweiz mit 250 und das Tessin mit 70 Teilnehmenden.

Projekt Young Correspondents und Global Ambassador

Im Zuge der Vorbereitungen wurden 17 Teilnehmende aus der Schweizer Delegation auserkoren, um Daheimgebliebenen einen lebendigen Einblick ins Lagerleben zu vermitteln. Die so genannten Young Correspondents werden von ihren Erlebnissen berichten. Diese Berichte können auf der Website www.jamboree.ch und den Social Media Kanälen der Schweizer Delegation nachgelesen werden.

Pfadibewegung Schweiz

Speichergasse 31
3011 Bern

Tel. +41 31 328 05 45

info@pbs.ch

PBS Logo Geschäftsstelle der
Pfadibewegung Schweiz


Pfadibewegung Schweiz (PBS)
Speichergasse 31
CH-3011 Bern   (Lageplan)

Tel.: +41 31 328 05 45  (Direktnummern der Mitarbeiter der Geschäftsstelle)
Fax: +41 31 328 05 49

info@pbs.ch


Öffnungszeiten:



Im Notfall/Krisenfall: Pfadi-Helpline

Tel.: 0800 22 36 39
(aus dem Ausland: +41 44 655 12 80)

erreichbar 24 Stunden pro Tag / 365 Tage im Jahr