Benutzerspezifische Werkzeuge
 

News aus der Pfadibewegung
14.08.2018 Helen Storrow Seminar The Helen Storrow Seminar gives young people from around the world the chance to connect on issues they care about and take the lead as agents of change in their communities.
07.08.2018 Wir coachen dich fürs JOTA JOTI Wochenende
07.08.2018 Austauschpartnerschaft mit Serbien
20.03.2018 Gesucht: Mitglieder der Delegationsleitung Jamboree 2019 Die Vorbereitungen für das Jamboree sind in vollem Gange. Die meisten Ressorts sind nun fast ganz besetzt und hunderte schweizer Teilnehmer, Truppleiter und IST‘s haben sich bereits angemeldet um einen unvergesslichen Sommer in Nord Amerika zu verbringen. Einige Mitglieder für die Delegationsleitung werden jedoch noch gesucht.
06.07.2018 PBS Newsletter Juni 2018 Jetzt geht’s raus! – Pfadis im Bundeshaus – Bula21: die Lagerleiterin ist gewählt! – BuKo 2018 in Basel – Rovermoot 2021: Delegationsleitung und Mitglieder der Delegationsleitung gesucht – Schweizer Rover aufgepasst! – Merkblatt Sonderprivatauszug – Nützliche Apps für Pfadis – Hauptversammlung Verein "Alpe di Pazz" für Organisationen mit Anteilsscheinen
Weiter…
 

PBS Newsletter Juni 2018

Jetzt geht’s raus! – Pfadis im Bundeshaus – Bula21: die Lagerleiterin ist gewählt! – BuKo 2018 in Basel – Rovermoot 2021: Delegationsleitung und Mitglieder der Delegationsleitung gesucht – Schweizer Rover aufgepasst! – Merkblatt Sonderprivatauszug – Nützliche Apps für Pfadis – Hauptversammlung Verein "Alpe di Pazz" für Organisationen mit Anteilsscheinen

INFORMATIONEN PBS

Jetzt geht’s raus!

Tausende Pfadis aus der ganzen Schweiz verreisen diesen Sommer in über 700 Sommerlager. Gehörst du auch dazu? Teile deine lustigsten, spannendsten und coolsten Sommerlager-Erlebnisse unter dem Hashtag #PfadiSoLa2018.

Pfadis im Bundeshaus

Mit den ersten Sonnenstrahlen des regnerischen Tages im noch etwas müden Gesicht standen am 29. Mai 2018 pünktlich um 6.30 Uhr 19 Pfadis auf der Bundesterrasse bereit, um sich für das Treffen mit Parlamentarierinnen und Parlamentariern bereit zu machen. Das sogenannte „Parlamentarierfrühstück“ wird seit über 10 Jahren von der Kommission für Externe Kontakte der PBS organisiert und bietet Pfadis die einmalige Möglichkeit, sich in Gesprächen mit den Bundespolitikerinnen und -politikern für die Anliegen der Pfadi stark zu machen. In diesem Jahr lag der Fokus auf dem Thema Jugend+Sport. Fleissig wurde darauf hingewiesen, wie wichtig die Pfadi für die Förderung des Breitensports ist, gleichzeitig aber von den Mitteln des Bundes abhängig ist, um auch weiterhin ehrenamtliches Engagement zu fördern und ein qualitativ hochstehendes Programm für Kinder und Jugendliche anbieten zu können. Gefragt waren ebenfalls die Vertreter der Bula21-Delegation, die momentan auf der Suche nach einem geeigneten Lagerplatz sind und darauf von verschiedenen Politikerinnen und Politikern angesprochen wurden. Auch die diesjährige Ausgabe des „Parlamentarierfrühstücks“ war eine gelungene Sache, vor allem dank dem engagierten Einsatz der Teilnehmenden aus verschiedenen Kantonalverbänden und der Bundesebene. Merci!

Bula21: die Lagerleiterin ist gewählt!

An der Mitgliederversammlung des Vereins Bundeslager 2021 am 5. Mai 2018 in Basel wurde Claire Reymond / Panthère réfléchie von den Anwesenden zur Lagerleiterin gewählt. Sie komplettiert zusammen mit Samuel Hofmann / Sultan die Lagerleitung. Beiden viel Freude und Durchhaltevermögen bei dieser herausfordernden und wichtigen Aufgabe!

PFADI-ANLÄSSE

BuKo 2018 in Basel

Am Wochenende vom 5.-6. Mai 2018 haben sich die Verantwortlichen der Kantonalverbände in Basel zur jährlichen Bundeskonferenz getroffen. Neben angeregtem Austausch in Workshops und im Plenum zu Themen wie neue internationale Partnerschaften, PTA oder Mehrsprachigkeit wurde auch die Umsetzung der PBS-Strategie 2019-2022 intensiv diskutiert. Am Sonntagmorgen wurde die Strategieumsetzung mit den angedachten Zielen und Indikatoren freigegeben und kann nun weiter ausgearbeitet werden. An der nächsten Delegiertenversammlung am 10.-11. November 2018 in Kandersteg werden die Delegierten die Strategieumsetzung – dazu gehört auch der Entscheid zum angepassten Aufgaben- und Finanzplan – entscheiden können.

Natürlich wurde den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch ein tolles Rahmenprogramm angeboten, welches von einem Empfang im Basler Rathaus über Rheinschwimmen bis zum schmackhaften 3-Gang-Menü keine Wünsche übrigliess. Herzlichen Dank an die Pfadi Region Basel für die grossartige Organisation!

Rovermoot 2021: Delegationsleitung und Mitglieder der Delegationsleitung gesucht

Im Sommer 2021 wird das kommende und sechszehnte Moot in Irland stattfinden. Das Lager dauert voraussichtlich vom 22. Juli 2021 bis am 1. August 2021.

Du bist älter als 27, hast viele Jahre Pfadierfahrung, den Panoramakurs (Gilwell von grossem Vorteil) besucht und möchtest deine bereits gemachten internationalen Erfahrungen weiter vertiefen? Wenn du zusätzlich schon immer mal nach Irland reisen wolltest, schau dir die Anforderungen für die Delegationsleiterin und den Delegationsleiter an.

Es werden auch weitere Mitglieder für die Delegationsleitung in verschiedenen Ressorts gesucht, die Kriterien um dich hier zu engagieren findest du ebenfalls online.

Bewerbungen können bis spätestens 28. Oktober 2018 per E-Mail an Stefan Scheurer / Toomai, stefan.scheurer@pbs.ch geschickt werden.

ANGEBOTE FÜR PFADIS

Schweizer Rover aufgepasst!

Sucht ihr eine spannende Aufgabe für eure Rotte in diesem Sommer? Vermisst ihr das Abenteuer in der freien Natur und das Biwakieren unter dem Sternenhimmel? Wann habt ihr das letzte Mal herrliche Berge und sonnige Höhen bestiegen? Und dabei einen tollen Preis gewinnen können?

Dann ist die Rover Trophy 2018 genau das richtige für euch! Zum 100 Jahre Jubiläum der Roverstufe haben wir diesen spannenden Wettbewerb in Zusammenarbeit mit der Schweizer Berghilfe, die dieses Jahr ihren 75. Geburtstag feiert, für euch auf die Beine gestellt!

Während eines Drei-Tage-Hikes besucht ihr drei verschiedene Stationen im Berner Oberland. Die genaue Wanderroute und den Zeitpunkt (zwischen Anfang Juli und Anfang September) bestimmt ihr selber. Und das Beste: Die Roverrotte, welche die beste Hikedokumentation einreicht, erwartet ein Preisgeld von 1’000.00 CHF. Weitere Informationen unter rovertrophy.pbs.ch.

Gleichzeitig kannst du deinen Hike auch bei Wandern für den Frieden anmelden. Es geht darum, in der ganzen Schweiz, z.B. auf Berggipfeln oder Aussichtspunkten, Friedensfahnen anzubringen und diese auf einer App zu registrieren. Setzt auch in eurem #PfadiSoLa2018 ein Zeichen für den Frieden und macht mit beim Sommerspiel vom Verein Friedenskraft!

Merkblatt Sonderprivatauszug

Der Schutz und die Unversehrtheit der uns Anvertrauten ist uns in der Pfadi ein grosses Anliegen. Wir alle können hierzu einen Beitrag leisten, indem wir gegenüber dem Verhalten unserer Mitleitenden und Teilnehmenden achtsam sind.

Seit Januar 2015 kann neben dem Strafregisterauszug beim Bundesamt für Justiz ein Sonderprivatauszug bestellt werden. Um den Abteilungen Unterstützung in dieser Thematik zu geben und unsere Verantwortung als Pfadis wahrzunehmen, hat die PBS eine Empfehlung zur Verwendung des Sonderprivatauszugs erarbeitet.

Bei weiteren Fragen könnt ihr euch praevention@pbs.ch wenden.

Nützliche Apps für Pfadis

Bei manchen Leitenden ist das Smartphone stets griffbereit. Ob in der Vorbereitung, am Samstagnachmittag oder im Lager kann es bewusst als Hilfsmittel angewendet werden. Dabei können folgende Apps nützlich sein:

  • MeteoSwiss: Der beliebte Klassiker, wenn es beispielsweise darum geht, fürs 3x3 vor Ort die Wetterprognose zu checken.
  • Rondo: Dass alle dieselben Liedversionen auf denselben selbstleuchtenden Seiten haben hat auch seinen Charme.
  • Zecke: Infos und Ausbreitung der Zecke, sowie ein Tagebuch für Stiche.
  • Rega: Bietet die Möglichkeit, einen Notruf inklusive Standort an die Rega-Zentrale abzusetzen.
  • Swiss Map: Detailliertes Kartenmaterial bis zu 1:10‘000 herunterladbar.
  • SchweizMobil: Verschiedene Routen für den Langsamverkehr – mit dem bezahlten Login können eigene Routen im Browser geplant werden.
  • Cool and Clean: Ein Sammelsurium an Fachwissen und Spielideen rund um gesunden fairen Sport.

INFOS ANDERER ORGANISATIONEN

Hauptversammlung Verein "Alpe di Pazz" für Organisationen mit Anteilsscheinen

Das Pfadiheim und das Lagergelände Alpe di Pazz bei Novaggio im Tessin Pfadis und anderen für Ihre Lager zur Verfügung. Träger ist die "Associazione Alpe di Pazz" deren Mitglieder die Inhaber von Anteilscheinen sind, die sie im Jahre 1963 für einen finanziellen Beitrag von 1000 Franken an den Kauf der Liegenschaft erhalten haben. Vielleicht gehört auch deine Abteilung, euer Korps oder Kantonalverband dazu.

Damals sammelte der Schweizerische Pfadfinderbund zu seinem 50-jährigen Bestehen Geld für die "Jubiläumsspende", um dieses Gelände zu erwerben. Oft sind sich die Inhaber der Anteilscheine (also Abteilungen, Korps oder Kantonalverbände) ihrer Mitgliedschaft nicht bewusst, sie haben ihre Namen geändert, haben fusioniert oder existieren nicht mehr.

Das Gelände und das Pfadiheim sind gut ausgelastet und in gutem Zustand, hingegen ist es schwierig geworden, für den Trägerverein genügend engagierte Personen zu finden. Der Vorstand schlägt deshalb vor, dass Pfadiheim und Lagerplatz durch die Stiftung Pfadiheime Schweiz übernommen und der Verein aufgelöst werden solle. Die Hauptversammlung, die darüber beschliessen wird, findet im September 2018 statt.

Inhaber von Anteilscheinen "Alpe di Pazz", welche an dieser Hauptversammlung mitwirken möchten, erhalten die Einladung und die Unterlagen bei Vorstandsmitglied Rolf Steiner / Plato (rolf.steiner@pfadistiftung.ch).

Pfadibewegung Schweiz

Speichergasse 31
3011 Bern

Tel. +41 31 328 05 45

info@pbs.ch

PBS Logo Geschäftsstelle der
Pfadibewegung Schweiz


Pfadibewegung Schweiz (PBS)
Speichergasse 31
CH-3011 Bern   (Lageplan)

Tel.: +41 31 328 05 45  (Direktnummern der Mitarbeiter der Geschäftsstelle)
Fax: +41 31 328 05 49

info@pbs.ch


Öffnungszeiten:



Im Notfall/Krisenfall: Pfadi-Helpline

Tel.: 0800 22 36 39
(aus dem Ausland: +41 44 655 12 80)

erreichbar 24 Stunden pro Tag / 365 Tage im Jahr